BNN Zeitungsbericht zum Hundsbacher Waldfest

Hundsbacher Wippe erfordert viel Gefühl. Oldie-Traktor-Pulling einmal mehr Höhepunkt beim Waldfest / Musik und Mountainbike-Touren.

Weiterlesen …

Ehrung erfolgreicher Sportler bei der Winterabschlussfeier

Bei der Saisonabschlussfeier des SC Hundsbach konnte der erste Vorsitzende Hansjörg Albrecht zahlreiche Sportlerinnen und Sportler im Haus des Gastes begrüßen.

Weiterlesen …

News / Aktuelles

Erste Erfolge für alpine Rennmannschaft

06.02.2018

Die teilweise gute Schneelage an der Schwarzwaldhochstraße und im Südschwarzwald seit Ende November, beschert uns hervorragende Trainings und Rennbedingungen. Bis jetzt konnten beide geplanten Rennveranstaltungen an der Schwarzwaldhochstraße problemlos durchgeführt werden. Mit dem Ziener und Scott – Cup, konnten ebenfalls zwei DSV Schülerpunkterennen in Bernau und an der FIS-Strecke in Fahl, sowie das VR Talentiade Kinderrennen in Muggenbrunn absolviert werden. Bei allen Veranstaltungen waren Aktive des SC Hundsbach mit am Start.

Beim Riesenslalom und Slalom vom SC Seebach am Seibelseckle 16./17. Dezember belegte Linus Wacker bei den Jungs Jahrgang 2008/09 jeweils Rang 7. Lucie Frey bei den Mädchen Jahrgänge 2006/07 rangierte auf Platz 7 und Platz 5. Für Anna Herrmann ging es an diesem Wochenende mit Rang 3 zweimal aufs Podest. Rico Herrmann stand ihr an diesem Wochenende in nichts nach und erreichte bei den Schülern U 16 mit Rang 3 und Rang 2 ebenfalls zwei Podestplätze. Unser Jugend 18 Läufer Noah Jägel war nur beim Slalom am Start, aber auch er konnte mit Rang 3 überzeugen.

Beim SVS Ziener-Cup Eröffnungsrennen, ein DSV Schülerpunkterennen am 06./07. Januar in Bernau, musste Rico verletzungsbedingt pausieren. Für Anna lief es an diesem Wochenende auch nicht gut, bei beiden Wettkämpfen konnte Sie ihren Lauf nicht ins Ziel bringen.

Der Scott-Cup auf der FIS Strecke in Fahl am 13./14. Januar war die nächste Herausforderung für Anna und Rico. Am Start waren die besten Schülerinnen und Schüler aus Baden Württemberg. Mit Plätzen im Mittelfeld konnten sich beide gut behaupten. Anna erzielte an diesem Wochenende eine Verbesserung in der DSV Punkteliste.

Mit Nele, Nils und Linus Wacker waren drei Kids beim VR Talentiade Rennen am Wasenlift in Muggenbrunn. Auch hier waren Kinder aus ganz Baden Württemberg am Start. Für Nele und Nils war es das erste Rennwochenende in diesem Winter, Linus war da schon etwas erprobter. Mit guten Plätzen im Mittelfeld hoffen wir, dass sich Linus für das VR Finale im März am Seibelseckle qualifizieren kann.

Am vergangenen Wochenende fanden nun offiziell zum ersten Mal die Regiomeisterschaften am Seibelseckle statt. Da der Skihang am Seibelseckle als Trainingsstützpunkt Nord im Skiverband Schwarzwald installiert wurde, haben hier mittlerweile der Bezirk 1 im SVS, der Skiverband SVS Nord und einige Vereine aus der näheren Umgebung aus anderen Bezirken Trainingsgemeinschaften nach entsprechenden Altersklassen gebildet. Aus diesem Grund erstmals diese gemeinsame Regiomeisterschaft. Der SC Seebach organisierte bei guten Pistenbedingungen diese Rennwochenende mit ansprechenden Teilnehmerfeldern an beiden Tagen. 13 Aktive beim Riesenslalom am Samstag und 9 Aktive beim Slalom am Sonntag waren für den SC Hundsbach am Start. Mit guten Leistungen konnten unsere Aktiven einige Pokale mit nach Hause nehmen. So fuhr Nele Wacker bei den Kindern U8 auf einen tollen zweiten Platz, Jana Herrmann konnte sich in der gleich Klasse auf Rang 5 behaupten. Nils Wacker belegte in der Bubenklasse U8 Rang 16 und Lian Scheumann musste nach einem Sturz und Torfehler alle Hoffnungen im Schnee begraben. Linus rangierte bei den Jungs U10 auf Rang 9 im RS und auf Platz 7 im Slalom. Mit Rang 4 beim RS musste sich Lucie Frey am Samstag zufrieden geben, am Sonntag beim Slalom klappte es mit Rang 3 besser. Anna belegte bei den Mädchen U14 sowohl beim RS als auch beim SL zweimal einen guten dritten Platz. Leon Herrmann belegte bei den Buben U14 im RS Platz 10 und im SL Platz 6. Bei den älteren Schülern U16 schrammte Rico mit Platz 4 knapp am Podest beim Riesenslalom vorbei, den Slalom am Sonntag konnte er mit Rang 2 wesentlich erfolgreicher gestalten. Sein Mitstreiter in dieser Klasse Marc Herrmann belegte im RS Rang 12 und im Slalom Rang 10. Mit zwei Tagessiegen sowohl im RS als auch im SL war Stefanie Bernauer in der Jugendklasse U21 an diesem Wochenende überaus erfolgreich. In der männlichen Jugend U18 holte sich Noah Jägel mit Rang 3 ebenfalls einen Stockerlplatz im RS, beim Slalom reichte es zu Rang 4. Steffen Schmieder musste sich an beiden Tagen mit dem undankbaren vierten Platz in der Herrenklasse zufrieden geben.

Am kommenden Wochenende stehen die Ba.-Wü. Schülermeisterschaften in Bernau, sowie die Ba.-Wü. Jugend und Aktive Meisterschaften in Zöblen auf dem Programm. Am Feldberg findet das DSV U12 Kids Cross Baden Württemberg Rennen statt.

Ebenfalls am kommenden Wochenende Sonntag, 28. Januar zeigt sich der SC Hundsbach als Ausrichter des Hauerskopfpokallanglaufs am Kniebis verantwortlich. Über 200 Aktive werden ab 10:00 Uhr an den Start gehen, es werden in allen Klassen spannende Rennen erwartet.

Zurück