Letzte Phase der Wettkampfsaison

Der SC Offenburg richtete am letzten Samstag den EW Mittelbaden Pokal, ein Riesenslalom für  Schüler, Jugend und Aktivenklassen am alpinen Stützpunkt Seibelseckle aus.

Weiterlesen …

Baden Württembergische Meisterschaften und U12 Kids Cross

Die alpinen Landesmeisterschaften für Jugend und Aktive fand am 26./27. Januar in Bernau am Hofecklift statt.

Weiterlesen …

Demnächst:

06.10.2019 (Sonntag)
09.11.2019 (Samstag)

Martinsumzug und Badischer Abend

Martinsumzug und Badischer Abend Haus des Gastes ab 18:00 Uhr

Weiterlesen …

16.11.2019 (Samstag)
07.12.2019 (Samstag)

Weihnachtsmarkt

Weihnachtsmarkt an der Weiherbrücke

Weiterlesen …

News / Aktuelles

Erste Rennerfolge der alpinen Rennmannschaft

25.01.2011

Durch den frühen Wintereinbruch im November und damit einhergehender guter Trainingsmöglichkeiten im Nordschwarzwald gingen unsere Aktiven gut vorbereitet in die ersten Rennen. Steffen Schmieder absolvierte seine ersten Wettkämpfe beim Schwabenpokal im Kaunertal bereits Ende November. Vom 05. bis 09. Januar war er bei sieben Wettkämpfen in Seefeld/Tirol am Start. Bei allen Rennen belegte er als jüngster Jugendjahrgang ausgezeichnete Plätze im Mittelfeld, wodurch er sich in der deutschen Rangliste enorm nach vorne schieben konnte. Mit Stefanie und Sebastian Bernauer waren zwei Aktive bei den ersten vier DSV Schülerpunkterennen der Kategorie 3 am Start. Bei diesen limitierten Rennen sind aus unserem Bezirk lediglich 14 Läuferinnen und Läufer startberechtigt. Alle vier Rennen wurden bei schwierigen Bedingungen auf der Weltcup Strecke in Todtnau/Fahl ausgetragen. Auch hier gab es für beide, Plätze im Mittelfeld.

Die erste Rennveranstaltung bei uns fand am 09. Januar am Seibelseckle statt. Ein Bambinirennen ausgetragen vom SC Seebach brachte für unsere Aktiven folgende Platzierungen. Bei den Schülerinnen 6 fuhr Anna Herrmann auf einen tollen zweiten Rang, Vivien Marchioro landete auf Rang 7 bei den Schülerinnen 8. Rico Herrmann, Jona Maier und Marc Herrmann belegten in einer starken Gruppe Schüler 8 die Ränge 12,13 und 19. Das Ergebnis komplettierte Daniel Wunsch mit Rang 12 bei den Schülern 10.

Am 15. Januar waren wir selbst Veranstalter des Hauerskopfpokal-Riesenslaloms ebenfalls am Seibelseckle. Nach den ergiebigen Regenfällen unter der Woche fanden die 130 Starter des Rennens allerdings hervorragende Pistenverhältnisse vor, so das alle gleiche Bedingungen vorfanden. Vivien belegte bei den Schülerinnen 8 Rang 6, ausgezeichnet fuhr Rico Herrmann mit Platz 5 bei den Schülern 8, Jona Maier und Marc Herrmann belegten die Plätze 14 und 17 in dieser Klasse. Daniel Wunsch beendete das Rennen auf Rang 11 bei den Schülern 10. In der Klasse 12 weiblich fuhr Meike Wacker mit Rang 2 erstmals in dieser Saison aufs Podest, Fabienne Merkel verfehlte dieses mit Rang 4 nur ganz knapp, Melinda Marchioro kam nach einem Sturz im ersten Lauf noch auf Rang 13. Stefanie Bernauer beendete ihr Rennen bei den S14er Mädchen auf Platz 7, Sarah Maier schied leider aus. Marvin Wunsch lag nach zwei Läufen bei den gleichaltrigen Buben auf einem tollen dritten Rang und Sebastian Bernauer auf Platz 7. Bei der Jugend 16 errang Florian Herrmann mit Platz zwei ebenfalls eine tolle Platzierung.

Einen Tag später war der SC Seebach mit dem Achertalpokal-Slalom bereits zum zweiten Mal Ausrichter einer Rennveranstaltung in diesem Winter. Auch hier gab es mit Rang 3 durch Vivien Marchioro bei den jüngsten Schülerinnen einen Podestplatz, Rico Herrmann landete bei den Buben 8 auf Platz 7. Daniel Wunsch fuhr als neunter in der Klasse S 10 über die Ziellinie. Melinda Marchioro kam als siebte ins Ziel und in der gleichen Klasse S 12 belegten Fabienne Merkel und Meike Wacker nach Sturz und Ausrutscher die Ränge 12 bzw. 14. Stefanie Bernauer belegte Rang 5 Sebastian Rang 6 in den Klassen S 14. Bei der Jugend 16 konnte erneut Flo Herrmann mit Rang 3 überzeugen.

Steffen Schmieder war an diesem Wochenende bei den Schwäbischen Jugendmeisterschaften, einem DSV Punkterennen am Hochhäderich/Bregenzerwald am Start. Mit Rang 43 im Riesenslalom und Rang 30 im Slalom in einem großen Starterfeld landete er im gesicherten Mittelfeld, konnte sich allerdings in der Punkteliste nicht verbessern.

Zurück