BNN Zeitungsbericht zum Hundsbacher Waldfest

Hundsbacher Wippe erfordert viel Gefühl. Oldie-Traktor-Pulling einmal mehr Höhepunkt beim Waldfest / Musik und Mountainbike-Touren.

Weiterlesen …

Ehrung erfolgreicher Sportler bei der Winterabschlussfeier

Bei der Saisonabschlussfeier des SC Hundsbach konnte der erste Vorsitzende Hansjörg Albrecht zahlreiche Sportlerinnen und Sportler im Haus des Gastes begrüßen.

Weiterlesen …

News / Aktuelles

Rico Herrmann zweimal auf dem Podest

06.02.2018

Am letzten Wochenende war der Skihang Seibeleckle Schauplatz von zwei DSV-Schülerpunkterennen um den Ziener-Cup. Die stärksten Schüler aus den Skiverbänden Schwarzwald und Schwarzwald-Nord waren beim Parallelslalom am Samstag und dem Slalom am Sonntag am Start. Anna und Rico Herrmann vom SC Hundsbach waren ebenfalls mit von der Partie. Anna hatte an diesem Rennwochenende etwas Pech. Nach einer bis dahin tollen Fahrt in der Qualifikation zum Parallelslalom, wurde Anna nach einem Torfehler kurz vor der Ziellinie disqualifiziert.

Rico zeigte in der Qualifikation zum Parallelslalom zwei ausgezeichnete Läufe und beendete diese mit Gesamtrang 2. Damit unterstrich er, wie auch Anna ihre momentan gute Form im Slalom. Mit überlegenen Siegen kämpfte sich Rico bis ins Halbfinale des Parallelslaloms vor. Dort hatte er etwas Pech und musste sich seinem Widersacher Leon Laule SC Wehr geschlagen geben. Somit qualifizierte er sich für das kleine Finale um Platz drei. Dieses konnte er dann in überlegener Manier für sich entscheiden, somit wurde er Gesamt-Dritter. Der Sonntag verlief ähnlich, Anna konnte erneut im ersten Lauf ihre tolle Slalomform unter Beweis stellen. Bei guten Pistenbedingungen fuhr sie auf Gesamtrang 4 aller Mädchen der Klasse U14/U16, mit geringem Zeitrückstand auf die 1. Pauline Kimpel vom SC Kandel. Im entscheidenden zweiten Lauf musste Anna nach wiederum guter Fahrt kurz dem Ziel in einer Vertikal-Kombination nach Torfehler das Rennen aufgeben.Eine Topplatzierung war somit vergeben, aber dies ist nun mal Slalom, wer auf Ankommen fährt, hat vorher schon verloren.

Auch am zweiten Renntag war Rico absolut auf Augenhöhe mit seinen Konkurrenten. Nach dem ersten Durchgang setzte er sich mit 5/10s Rückstand auf den Erstplatzierten, Dennis Möllinger SC Münstertal und 2/10 s Rückstand auf den zweiten Tino Lehmann SC Waldshut auf Rang 3. Diesen Gesamtrang 3 konnte er auch nach dem zweiten Durchgang beibehalten und stand somit erneut auf dem Stockerl. In der Klasse U 16 bedeutet dies Rang 2.

Zurück