Letzte Phase der Wettkampfsaison

Der SC Offenburg richtete am letzten Samstag den EW Mittelbaden Pokal, ein Riesenslalom für  Schüler, Jugend und Aktivenklassen am alpinen Stützpunkt Seibelseckle aus.

Weiterlesen …

Baden Württembergische Meisterschaften und U12 Kids Cross

Die alpinen Landesmeisterschaften für Jugend und Aktive fand am 26./27. Januar in Bernau am Hofecklift statt.

Weiterlesen …

Demnächst:

06.10.2019 (Sonntag)
09.11.2019 (Samstag)

Martinsumzug und Badischer Abend

Martinsumzug und Badischer Abend Haus des Gastes ab 18:00 Uhr

Weiterlesen …

16.11.2019 (Samstag)
07.12.2019 (Samstag)

Weihnachtsmarkt

Weihnachtsmarkt an der Weiherbrücke

Weiterlesen …

News / Aktuelles

Schwarzwaldschülermeisterschaften in Bernau

15.02.2016

Am 13. und 14. Februar organisierten die Skizünfte Kandel und Rheinfelden die Meisterschaften der Schüler am FIS Hang Hofeck in Bernau. Zwei Tage Nebel, Schneefall und Regen, sowie eine zum Teil weiche und schwierige Rennstrecke verlangte von den Aktiven alles ab. Die ausrichtenden Vereine hatten ebenfalls alle Hände voll zu tun um die Piste in einen rennfähigen Zustand zu versetzen. Der SC Hundsbach war an beiden Tagen mit drei Athleten am Start.

Beim Riesenslalom am Samstag waren von den Mädchen und Buben in beiden Durchgängen 28 Tore zu bewältigen. Mit Laufzeiten um die 50 Sekunden ging es den Akteuren im Unteren Bereich der Strecke, wo es galt nochmals Tempo zu machen, schon etwas an die Substanz. Rico Herrmann erwischte einen hervorragenden Tag und konnte in der starken Gruppe der Klasse U14 männlich mit zwei starken Läufen den ausgezeichneten 5.ten Platz unter 29 platzierten Läufern belegen. Ausgezeichnet das gute Abschneiden der Läufer des Bezirk 1 in dieser Klasse mit Platz 1 Jonas Schoch Sasbach, Platz 2 Mario Huber Seebach und Platz 3 für Jona Juwana Oberkirch. In der Klasse U16 männlich waren mit Noah und Leon Jägel unsere beiden ältesten Schüler am Start. Allerdings zählen sie in dieser Klasse noch zum jüngeren Jahrgang. Jede Klasse besteht bekanntlich aus zwei Jahrgängen. Da die älteren Schüler immer am Schluss des Teilnehmerfeldes an den Start kommen, hatten beide mit den schlechter werdenden Pistenverhältnissen zu kämpfen. Doch auch sie konnten mit ihren Läufen zufrieden sein. In der Endabrechnung landete Noah auf Rang 12 und Leon auf Platz 15 in ihrer Klasse. Alle drei Läufer konnten ihr DSV Punktekonto verbessern.

Am Tag darauf beim Slalom noch etwas schlechtere Verhältnisse, doch auch diese wurden von unseren drei Akteuren gemeistert. In beiden Durchgängen hatten Mädchen und Buben 50 Tore zu meistern. Hier waren die Laufzeiten mit rund einer Minute etwas länger als am Samstag. Die Ausfallquote war mit über 50 Prozent auch dementsprechend hoch. Rico fuhr wie am Vortag zwei grundsolide Durchgänge und belegte in seiner Klasse Rang 6. Noah konnte sich in seiner Klasse noch über Rang 10 freuen, nachdem er im ersten Lauf nach einem Steher erst wieder Fahrt aufnehmen musste. Nach einem groben Patzer im ersten Durchgang, konnte Leon alle Hoffnungen auf eine Platzierung unter den besten Zehn begraben, im Endklassement belegte er Rang 14. Ein guter Auftritt unserer jungen Rennläufer trotz widrigen Umständen.

Zurück